Veröffentlichung

Part VII Transfer: QBE/Moorgate auf Bothnia

Hintergrund

QBE Insurance (Europe) Limited (QBE) und Moorgate Insurance Company Limited (Moorgate) bieten jeweils die Übertragung bestimmter von Ridgwell, Fox and Partners (Underwriting Management) Limited unterzeichneter Rückversicherungsbestände auf die Bothnia International Insurance Company Limited (Bothnia) in Finnland an. Der angebotene Transfer erfolgt nach dem Schema zur Übertragung von Versicherungsbeständen unter Teil VII des UK Financial Services and Markets Act 2000 (Part VII) und erfordert eine gerichtliche Anordnung durch die Chancery Division des High Court (the Transfer).

Zeitplan

Am 4. August 2017 hat der High Court während der ersten Gerichtsanhörung eine prozessleitende Verfügung erlassen. Die letzte Anhörung zur Genehmigung des Transfergeschäfts ist aktuell für den 17. November 2017 angesetzt und die Anhörung erfolgt durch einen Richter der Chancery Division des High Court im The Rolls Building, Fetter Lane, London, EC4 1NL, Vereinigtes Königreich. Falls jemand der Ansicht ist, dass er oder sie durch den Transfer benachteiligt wird, ist er oder sie, dazu berechtigt, eine schriftlichen Erklärung abzugeben oder sich bei der Anhörung mündlich zu äußern (persönlich oder repräsentiert durch einen gesetzlichen Vertreter).

AKTUALISIERUNG: Der Part VII Transfer wurde am 17. November durch den High Court genehmigt und wird am 30. November 2017 um 23:59 rechtsgültig (Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgenden Dokumentlink zu der „Sealed Sanction Order“).

So erhalten Sie weitere Informationen

Sie haben die Möglichkeit kostenlose Kopien der auf dieser Webseite vorhandenen Dokumente zu beantragen. Bitte stellen Sie einen schriftlichen Antrag an Moorgate at Moorgate Insurance Company Limited, 4th Floor, St Clare House, 30-33 Minories, London, EC3N 1DD, Vereinigtes Königreich zu Händen von Caroline Hobbs oder per E-Mail an RFPTransfer@compre-group.com. Alternativ können Sie uns von Montag bis Freitag während der üblichen Geschäftszeiten telefonisch unter +44 (0)203 551 6551 erreichen. Rückversicherer, Makler und andere interessierte Parteien werden gebeten jegliche Bedenken oder Anmerkungen sobald wie möglich und im Idealfall vor Geschäftsabschluss am 9. November 2017 vorzubringen. Sollte es zu Abweichungen hinsichtlich des Zeitplans kommen, wird eine Aktualisierung auf dieser Webseite veröffentlicht. Atlantic Mutual International Limited,die britische Niederlassung der Atlantic Mutual Insurance Company