Veröffentlichung

Atlantic Mutual International Limited Die UK Niederlassung der Atlantic Mutual Insurance Company

Hintergrund

Atlantic Mutual International Limited (AMIL) und die britische Tochtergesellschaft der Atlantic Mutual Insurance Company (AMIC-UK) bieten jeweils die direkte oder indirekte Übertragung ihres gesamten Bestandes an gezeichneten Sachrückversicherungsverträgen auf die National Insurance Company Limited (Bothnia) an. Der angebotene Transfer erfolgt nach dem Schema zur Übertragung von Versicherungsbeständen unter Teil VII des Financial Services and Markets Act 2000 (die Übertragung) und bedarf einer gerichtlichen Anordnung durch den High Court of Justice of England and Wales.

Atlantic Mutual Insurance Company (AMIC) ist eine Versicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit mit Sitz im Bundesstaat New York. Sie befindet sich derzeit in Liquidation und wird im Auftrag des Insolvenzverwalters, des Superintendent of Financial Services des Bundesstaats New York, durch das New York Liquidation Bureau verwaltet. AMIC-UK ist die UK Niederlassung von AMIC. AMIL ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft (über eine Zwischenholding) der AMIC. Sowohl AMIC-UK and AMIL befinden sich in Abwicklung und haben seit ca. 14 Jahren keine neuen Versicherungsverträge mehr gezeichnet.

Zeitplan

Am 22. November 2017, hat der High Court während der ersten Anhörung eine prozessleitende Verfügung erlassen. Die letzte Anhörung zur Genehmigung des Transfergeschäfts ist aktuell für den 17. Mai 2018 angesetzt und die Anhörung findet an folgender Adresse statt: 7 Rolls Building, Fetter Lane, London, EC4A 1NL. Falls jemand der Ansicht ist, dass er oder sie durch den Transfer benachteiligt wird, ist er oder sie, dazu berechtigt, eine schriftlichen Erklärung abzugeben oder sich bei der Anhörung mündlich zu äußern (persönlich oder repräsentiert durch den gesetzlichen Vertreter). Eine Bestätigung des Anhörungsdatums wird auf dieser Webseite veröffentlicht.

So erhalten Sie weitere Informationen

Sie haben die Möglichkeit kostenlose Kopien der auf dieser Webseite vorhandenen Dokumente zu beantragen. Bitte stellen Sie einen schriftlichen Antrag an Compre Services (UK) Limited, 4th Floor, St Clare House, 30-33 Minories, London. EC3N 1DD, Großbritannien, zu Händen von Caroline Hobbs, per E-Mail an: caroline.hobbs@compre-group.com. Alternativ können Sie uns von Montag bis Freitag während der üblichen Geschäftszeiten telefonisch unter +44 (0)203 551 6524 erreichen. Rückversicherer, Makler und andere interessierte Parteien werden gebeten, jegliche Bedenken oder Anmerkungen sobald wie möglich und im Idealfall vor Geschäftsabschluss am 5. Februar 2018 vorzubringen. Unsere Aufforderung, Ihr Anliegen vor dem 5. Februar zu äußern, stellt keine Verpflichtung dar und Sie sind dazu berechtigt bis zur endgültigen Gerichtsanhörung persönlich oder durch einen gesetzlichen Vertreter vertreten Einspruch zu erheben. Sollte es zu Abweichungen hinsichtlich des Zeitplans kommen, wird eine Aktualisierung auf dieser Webseite veröffentlicht.